Willkommen beim TuS Schwachhausen

Mit seiner über 136 jährigen Geschichte kann sich der TuS Schwachhausen wohl zurecht als ein echter Bremer Traditionsverein bezeichnen.

Knapp 600 Mitglieder, darunter viele Jugendliche, betreiben hier ihren Breitensport, wobei Höchstleistungen insbesondere im Leistungsfußball nicht ausgeschlossen sind.

Der TuS Schwachhausen reagiert auf die aktuellen Entwicklungen.

Liebe Sportkameraden liebe Trainer, liebe Eltern,

 

Corona hat die Welt und zunehmend auch Deutschland im Griff. Nach den

Erwartungen des Robert-Koch-Instituts und der Bundesregierung werden die

Krankheitsfälle noch zunehmen. Nach allem, was bisher bekannt ist, verlaufen

die Infektionen in den meisten Fällen jedoch unproblematisch ab.


Vor diesem Hintergrund sind weder Panik noch Sorglosigkeit angebracht.

 

 

Aber, die Ausbreitung des Corona Virus ist allgegenwärtig und macht auch vor Bremen und Schwachhausen nicht halt.

Die momentane Situation sowie die Empfehlungen der Bundesregierung haben uns als Vorstand des TuS Schwachhausen zu dem Entschluss kommen lassen, nach der Einstellung des Spielbetriebes durch den Bremer Fußballverband, auch den Trainingsbetrieb des TuS Schwachhausen bis auf weiteres komplett einzustellen. Dieses gilt für ALLE Mannschaften.

 


Wir werden Euch regelmäßig über die weitere Entwicklung informieren.

 

Ansonsten verweisen wir auf die gestern veröffentlichte Information.

 

Wir hoffen auf Euer Verständnis.

 

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Der Vorstand
 

Liebe Sportkameraden, liebe Vereinsmitglieder, liebe Eltern......

 

 

....das Thema „Corona“ ist in aller Munde und die Situation in den vergangenen Tagen hat sich weiter verschärft. Davon sind auch wir natürlich nicht unbeeindruckt und treffen folgende Entscheidungen für den TuS Schwachhausen von 1883 e.V., mit der Bitte um strikte Berücksichtigung:

 

1. Personen, die Kontakt hatten zu Corona-Patienten, dürfen die Einrichtungen und Gebäude des TuS Schwachhausen unter keinen Umständen betreten, so lange die Personen keinen Nachweis darüber erbringen, dass von Ihnen keine Ansteckungsgefahr ausgeht. Konkrete Fälle sind unverzüglich dem Vorstand, dem jeweiligen Abteilungsleiter oder dem Jugendwart schriftlich zu melden.

2. Absage aller Teambesprechungen oder/und Mannschaftssitzungen.

3. Möglichst Verzicht auf öffentliche Verkehrsmittel

4. Bitte auf Konzerte, Großveranstaltungen und Reisen in kritische Gebiete verzichten

 

Hier die Empfehlung/Stellungnahme des BFV.

 

der Bremer Fußball-Verband (BFV) informiert mit dieser Mail über die aktuelle Situation rund um das Coronavirus im Hinblick auf den Fußball im Verbandsgebiet des BFV.

 

Der BFV ist sich seiner Verantwortung für die Gesundheit von Aktiven und Fans bewusst. Klar ist weiterhin: Entscheidungen über tiefgreifende Maßnahmen für den Spielbetrieb wie beispielsweise Zuschauerausschlüsse oder Spielabsagen müssen von den zuständigen Gesundheitsbehörden getroffen und veranlasst werden. Der BFV folgt konsequent den Anordnungen der zuständigen Behörden und richtet danach die Organisation des Spielbetriebs aus.

 

Derzeit gilt für Bremen, dass mindestens vom 12. bis zum 26. März Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmer*innen aufgrund einer Allgemeinverfügung des Ordnungsamtes Bremen abgesagt werden. Die Verfügung ist für Veranstalter verpflichtend. Sportvereine in Bremen und Bremerhaven sollten sich in Bezug auf geplante Veranstaltungen im Zweifel mit den zuständigen Behörden abstimmen. Auch für Veranstaltungen mit weniger Teilnehmer*innen gelten besondere Auflagen. Veranstaltungen mit einer Besucherzahl von mehr als 250 Personen müssen zudem ab sofort im Vorfeld beim Ordnungsamt Bremen (infektionsschutz@ordnungamt.bremen.de) angemeldet werden. Dort wird dann im Einzelfall geprüft, ob und gegebenenfalls unter welchen Auflagen die jeweilige Veranstaltung stattfinden kann.

 

Dessen ungeachtet appellieren wir an alle Aktiven und Zuschauer, den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und den zehn wichtigsten Hygiene-Tipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Folge zu leisten, das heisst insbesondere Maßnahmen zum Infektionsschutz zu ergreifen. In diesem Kontext empfehlen wir durchaus, die Fair-Play-Geste, also das obligatorische Handshake, derzeit nicht durchzuführen.

 

Alle Vereine sind darüber hinaus aufgefordert, aktiv zu prüfen, ob es Spieler*innen in ihren Mannschaften gibt, die in den vergangenen 14 Tagen aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind. Wir appellieren an das Verantwortungsbewusstsein der Vereine, diese Spieler*innen - unabhängig von Symptomen - nicht einzusetzen, weder bei Spielen noch im Trainingsbetrieb. Eine Ansetzung sogenannter „Geisterspiele“ steht für den Bremer Amateurfußball aktuell nicht zur Debatte.

 

Die genannten Punkte gelten als reine Vorsichtsmaßnahmen und zur Unterbindung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus. Es gilt weiterhin: Keine Panik!!!

 

Der Vorstand

Blumenthaler SV - 1. Herren 2:3

Max, Max und Max

Matchwinner Max Falldorf schießt uns im letzten Spiel des Jahres zum Sieg. Eine ganz neue Startelf stand zum Anpfiff auf dem Feld, die Zuschauer waren etwas verwundert wie unser Trainerteam die Jungs auflaufen lies. Doch ab der ersten Minute spürte man den Willen zu gewinnen. Luntang Danjo nach 2min mit der ersten großen Chance. Die erste Halbzeit waren wir klar die bessere Mannschaft mit einigen guten Möglichkeiten. Max Falldorf war es, der dann zweimal eiskalt den Ball im Tor der Gastgeber unterbrachte, zweimal setzte er sich gegen die Blumenthaler Abwehr stark durch. Nach der Halbzeitpause blieb der TuS die bessere und gefährlichere Mannschaft, Max Falldorf erhöhte mit einem Traumtor auf 3:0, fast von der Auslinie hämmerte er den Ball unter die Latte, kleiner Hattrick. Blumenthal kam durch einen abgefälschten Fernschuss zum Anschluss, wir wackelten und kurz drauf das 3:2. Nun war es eine offene Partie. Beide Mannschaften hatten noch ihre Möglichkeiten ein Tor zu erzielen. Die Bank hörte von der Brinkumer Führung gegen Oberneuland. Spannung bis zur letzten Minute. Abpfiff, Erleichterung und aufgrund überlegener 60min ein verdienter Auswärtssieg. Abpfiff in Oberneuland, Brinkum gewinnt und da waren es nur 3 Punkte Rückstand auf die Spitze. So geht es in die Winterpause, damit hat wohl keiner gerechnet, geniale Saisonhälfte!

So können wir mit guten Gefühl und gestärkt am 21.12. zur Stadthalle fahren und die Titelverteidigung zum Lotto Masters in Angriff nehmen.

Schöne Vorweihnachtszeit und bis zum 21.12. in der Stadthalle und wer noch nicht gewählt hat, dann jetzt !!! Benjamin Eta steht zur Wahl als Trainer des Jahres und Kira Buller zur Spielerin des Jahres!

TuS 1. Herren - BTS Hastedt 4:0

Souveräner und ungefährdeter Sieg

Wir mussten auf viel Erfahrung aus verschiedenen Gründen in der Startelf verzichten. Trotzdem waren wir ab der ersten Minute spielbestimmend, alle Positionen erfüllten ihre Aufgaben. Bereits nach 8min setze sich der an diesem Tag überragende Max Falldorf durch und vollendete zum 1:0. Die Gäste aus Hastedt hatten kaum Entlastung, Top-Torjäger Kai Schmidt war bei Egbert Kumi und Leon Osehi gut aufgehoben, keine richtig gute Chance ließen wir zu. Muhammed Kaya erhöhte vor der Pause auf 2:0 nach Vorlage vom heutigen Kapitän Herman Mulweme. Ähnliches Bild im zweiten Durchgang, wir gaben den Takt vor, aber waren nicht mehr so zielstrebig, Vergaben unsere Torchancen und die Hastedter wurden Offensiv gefährlicher. Jendrik Loeschner kam dann als dritte Einwechselung 20min vor Ende in die Partie, musste aber kurz danach wieder verletzt raus. In Unterzahl standen wir dann ein Tick tiefer und zeigten, dass wir auch schnell umschalten können, mit einem Doppelpack von Luntang Danjo (Foto) zum verdienten 4:0 Sieg.

Das letzte Spiel des Jahres am kommenden Samstag auf Kunstrasen in Blumenthal. Um 14:00 Uhr wollen wir den Samstag-Kunstrasen-Fluch besiegen (Niederlagen gegen Hemelingen und Brinkum).

Am 21.12. ist dann nach zum Jahresabschluss das Lotto Masters in der Stadthalle

Zwei Highlights, um 3 Punkte und eine Titelverteidigung. Wir freuen uns über jede Unterstützung

TuS 1. Herren - SC Borgfeld 1:0

Chancen für zwei Spiele und wichtige drei Punkte

Oft kann sich sowas rächen und man verliert ein Spiel mit unendlich vielen vergebenen Torchancen. Das Runde muss halt ins Eckige. Egal ob Torjäger Herman Mulweme oder Innenverteidiger Eko, gefühlt hatten alle Feldspieler die Möglichkeit ein Tor zu erzielen. Riesenchancen, Fernschüsse oder gute Möglichkeiten, leider waren wir zu unpräzise. Das Tor durch Christian Schwarz resultierte aus einer vierfach Chance, das sagt schon alles. Die Dominanz war da, die spielerische Überlegenheit auch und hinten standen wir absolut sicher. Das mehrfache Tore Schießen haben wir uns dann hoffentlich für die beiden letzten Spiele des Jahres aufgehoben. Ein verdienter Sieg und drei wichtige Punkte für Platz

2.

Kommenden Sonntag dürfen wir nochmal zu Hause spielen und wollen unsere weiße Weste gegen BSC Hastedt behaupten.

Anpfiff ist um 13:00 Uhr

Brinkumer SV - TuS 1. Herren 2:1

Rabenschwarzer Tag

An einem Samstag auswärts auf Kunstrasen, kommt uns bekannt vor. Da haben wir bereits gegen Hemelingen verloren und nun gegen Brinkum ein ähnliches Bild. Absolut verdient verloren, wir waren einfach überhaupt nicht gut, viele Fehler im Spielaufbau und nicht zielstrebig, dazu fehlte die Präsenz in den Zweikämpfen. Zur Halbzeit hätten wir 2:0 oder 3:0 hinten sein können, trotzdem hatte man kurz vor dem Pfiff die zwei dicken Chancen, um plötzlich selber zu führen, aber auch das wollte uns nicht gelingen. Nach dem verdienten Rückstand konnte Herman Mulweme ausgleichen, plötzlich war das Spiel offen, doch auch da stellte wir uns hinten fahrlässig an und kassierten völlig unnötig in letzter Minute die Niederlage. Schlechteste Saisonleistung! Solche Tage hat man mal, aber will man ernsthaft etwas Anschluss an Oberneuland halten, dann darf man solche Tage halt nicht haben.

Trotzdem ist eine ingesamt hervorragende Hinrunde nun abgeschlossen und am kommenden Sonntag beginnt die Rückrunde gegen SC Borgfeld zu Hause um 13:00 Uhr. Wiedergutmachung!

TuS 1. Herren - ESC Geestemünde 5:1

Ein ungefährdeter Heimsieg

Der Gast kam ersatzgeschwächt aus Bremerhaven angereist, kämpfte bis zur letzten Minute. Doch heute war nichts zu holen, trotz der Umstellungen in der TuS-Abwehr, Sven Waldschmidt verletzt, Egbert Kumi krank und Kapitän Eko angeschlagen, standen wir hinten gut und waren vorne durchgehend gefährlich. Schöne Spielzüge und Entschlossenheit vor dem Tor brachten uns auf die Siegerstraße. Christian Schwarz bereitete gleich drei Tore über außen vor, wir schafften es immer wieder variabel durch das Zentrum und über außen zu unseren Chancen zu kommen. Mert Ates per Kopf, Ole Littke per Abstauber, Niklas Hiegemann per Kopf und natürlich auch zweimal Herman Mulweme (16 Saisontore) sorgten für den verdienten Sieg.

Premiere gab es auf neutraler Seite, der Neu-Bremer Schiedsrichter Florian Böhm pfiff uns das erste Mal und eine tadellose Leistung. Den Absatz hat er sich mit seinem Gespann verdient!

Wir wünschen den Gästen viel Glück bei den nächsten Spielen und freuen uns auf das Rückspiel, besonders auf Trainer Stefan Schlie. Der letzten Sommer auf Mallorca eine Wette gegen unseren Trainer Benjamin Eta abgeschlossen hat. Der Verlierer-Trainer vom Hinspiel muss im Rückspiel Rosa tragen.

Am kommenden Samstag geht es für unsere Jungs zum Topspiel nach Brinkum.
Anpfiff 14:00 Uhr

SV Werder Bremen U21 - TuS 1. Herren 2:5

Am Ende zählen die Tore und drei Punkte

Der kleine und ungemütliche Kunstrasen sowie eine bissige Werder Mannschaft hielten uns relativ gut von ihrem Tor weg. Die wenigen guten Chancen, die wir herausspielten, wurden vergeben, bis sich Muhammad Kaya ein Herz fasste und trocken unter die Latte abschloss. Mit der 1:0 Führung ging es in die Pause. Im zweiten Durchgang ging dann viel mehr nach vorne und wir hatten mehr Chancen, waren zielstrebiger und schossen unsere Tore. Werder blieb durch einzelne Konter gefährlich und verdiente sich zwei Tore zur Ergebniskosmetik. Christian Schwarz, Muhammad Kaya und Niklas Hiegemann bedienten Herman Mulweme, der gleich vierfach traf. Nicht unser schönstes Spiel, aber recht ungefährdet gewonnen, da Brinkum und SFL nicht siegen konnten, setzen wir uns etwas ab zu Platz 3. Wichtig!
Nächsten Sonntag empfangen wir die gefährliche Offensive von ESC Geestemünde.
Anpfiff um 13:00 Uhr

Tore: 4x Herman Mulweme und 1x Muhammad Kaya

               LOTTO - POKAL Viertelfinale                                   TuS Schwachhausen - FC Oberneuland 1:5

Lange gleichwertig und am Ende doch klar verloren

Knackpunkt im Spiel: Ein Freistoß den man nie hätte geben dürfen. Nach dem angeblichen Foul von Sven Waldschmidt musste unser Innenverteidiger verletzt ausgewechselt werden und Florent Aziri trifft unhaltbar zum 0:2. In der Anfangsphase waren wir sogar besser im Spiel ohne die große Torchance zu haben, die Fernschüsse leider zu zentral. Dann eine wichtige Szene, da hätte das Spiel kippen können. Enes Tiras taucht alleine im 16er auf, auf der anderen Seite ist Herman Mulweme frei, beide spielen nur noch gegen Torwart und einen Verteidiger. Bevor Enes Tiras den Ball spielen kann, wird er am Bein getroffen, kann man pfeifen, wäre der Elfmeter vielleicht zur Führung gewesen. Im direkten Gegenzug erhält Oberneuland einen Freistoß neben dem 16er den Timo Dressler zum 0:1 nutzt, da sahen wir eindeutig nicht gut aus. So ging es mit einem Rückstand in die Pause, der war auch nicht unverdient da die Gäste kurz vorher noch die Latte getroffen haben. Dann das erwähnte 0:2 und wenn FC Oberneuland Oberwasser hat, dann sind sie kaum noch zu stoppen.
Am Ende ist es eine bittere, aber verdiente Niederlage. Im Gegensatz zu den Gästen bleiben wir wie immer neutral und fair gegenüber dem Gegner bzw. jeglicher Spielanalyse. Nun drücken wir FC Huchting, Blumenthaler SV und SC Borgfeld die Daumen und wünschen viel Glück im Pokal.

Am Sonntag geht es für unsere Jungs zur U21 von Werder Bremen, Anstoß ist um 13:00 Uhr

TuS 1. Herren - SFL Bremerhaven 2:0

Gute Defensivarbeit und zweimal Christian Schwarz

Topspiel an der Konrad-Adenauer-Allee. Die Gäste von SFL Bremerhaven reisten als Zweiter an. Ein Spiel auf Augenhöhe und am Ende der verdiente Sieg. Die Basis legte Christian Schwarz mit seinem Doppelpack im ersten Durchgang. Das erste Tor wurde zauberhaft herausgespielt, nach scharfer Hereingabe von Mert Ates konnte Christian die Führung erzielen. Da waren gerade mal 5min gespielt. 7min vor der Pause war wieder Christian Schwarz mit einen traumhaften Volleyschuss in den Winkel zur Stelle zum 2:0. Die Gäste aus Bremerhaven drängten im zweiten Durchgang, doch wir standen bombensicher. Alle arbeiten gut gegen den Ball und ließen lediglich eine gute Torchance zu. So stand die Null, wenn wir unsere Kontersituationen noch besser heraus gespielt hätten, wäre wohl mindestens ein Tor mehr drin gewesen.

Wir sind vollkommen zufrieden, eine gute Reaktion auf die letzte Woche und wichtige Punkte, um oben dran zu bleiben.

Nun steht das nächste Highlight vor der Tür: am Donnerstag (Reformationstag) um 13:00 Uhr empfangen wir den FC Oberneuland im Viertelfinale des Lotto Pokals.

Wir sind heiss, wir freuen uns drauf....

#NurDerTuS

SV Hemelingen - TuS 1. Herren  4:0

Nach 5 Siegen in Folge eine verdiente Niederlage

Hätte Berkan Yildirm das 1:0 gemacht, hätte hätte. Der Pfosten verhinderte die Führung und Hemelingen geht per Sonntagsschuss in Führung. Unsere leichte Überlegenheit aus dem ersten Durchgang geht nach der Pause in Unordnung über. Der Gastgeber nutzt die Lücken und Fehler, am Ende steht es 4:0. Nicht mal in den Schlussminuten schaffen wir es mit mehreren Chancen und Schüssen aufs Tor den Anschluss zu markieren. Das erste Spiel der Saison ohne ein Tor zu erzielen, vermutlich haben sich unsere Jungs die Tore für die nächsten beiden Spiele aufgehoben. Zwei Topspiele, kommenden Sonntag zu Hause gegen den nun Tabellenzweiten SFL Bremerhaven und nur vier Tage später das Viertelfinale im Pokal gegen Ligaprimus FC Oberneuland. Lieber gegen unsere Freunde aus Hemelingen verlieren anstatt gegen SFL und Oberneuland.....wir müssen und werden uns steigern....

TuS 1. Herren - FC Union 60  2:0

Zweimal Herman Mulweme und sonst recht wenig

Der Aufsteiger und aktuell Tabellenletzte spielte tief, gut geordnet und ist über Konter immer wieder gefährlich geworden. Selbst das frühe Tor von Herman Mulweme sorgte nicht für mehr Spielwitz beim aktuellen Zweiten der Liga. Für viel Ballbesitz kreierten wir einfach zu wenig klare Torchancen, sodass das Spiel lange offen blieb. Der Spielzug des Tages führte dann auch zum 2:0. Christian Schwarz legte am Ende quer zu Herman Mulweme, der mit seinem Doppelpack das Spiel schlussendlich entschied. 10 Spiele und sagenhafte 9 Siege stehen zu Buche, eine grandiose Leistung der Mannschaft, doch wir müssen weiter und hart an uns arbeiten, damit der Lauf aufrechterhalten werden kann. In Hemelingen nächste Woche wird es eindeutig nicht leichter zu punkten....

Tore: Herman Mulweme (3. und 75.)

Der TuS Im Viertelfinale des Bremer Lotto Pokals!

....und wir jubeln immer noch!!!
Das Viertelfinale gegen den FC Oberneuland wird am Donnerstag 31.10. (Reformationstag) um 13:00 Uhr an der Konrad-Adenauer-Allee ausgetragen.

Die drei weiteren Partien lauten:
SV Hemelingen gegen Blumenthaler SV
OSC Bremerhaven gegen SC Borgfeld
FC Huchting gegen ESC Geestemünde

 
 

Habenhauser FV - TuS 1. Herren  1:5

Kurzer Schock und dann ganz souverän !!!

Anpfiff und kurz danach jubelte der Gastgeber. Da waren unsere Jungs noch nicht wach, aber kurz geschüttelt und dann souverän runter gespielt. Ikrami „Eko“ Olatunji per Kopf und Mert Ates aus der 2. Reihe drehten den Spielstand noch vor der Pause. Im zweiten Abschnitt waren wieder „Eko“ und Mert Ates zur Stelle, zusätzlich traf noch Niklas Hiegemann zu einen ungefährdeten 5:1 Auswärtssieg.

9 Spiele und 8 Siege stehen zu Buche, am
Wochenende geht‘s dann weiter im Pokal

Achtelfinale am Sonntag um 13:00 Uhr gegen Aumund-Vegesack

TuS 1. Herren - BTS Neustadt 4:0

Heimsieg!!! Hinten die Null und vorne vier Tore erzielt

 

Nicht das schönste Bremen-Liga Spiel, aber auch sehr schwer, da sich die Gäste fast ausschließlich auf das Verteidigen konzentriert haben. Bei gefühlten 90% Ballbesitz hätte die Torbeute durchaus höher ausfallen können, aber das ist bei 7 Siegen aus 8 Spielen "Meckern aufn hohem Niveau"

Wir sind sehr zufrieden mit dem Start und dem aktuellen 3. Platz in der Liga.

Nun heißt es direkt Fokus auf das kommende schwere Spiel gegen den Habenhauser FV, wo viele ehemalige TuS Spieler uns alles abverlangen werden.
(Sonntag auswärts um 15:30 Uhr)

LTS Bremerhaven - TuS 1. Herren  0:1

Hinten die Null und vorne eingeköpft!
Eko führt sein Team zum Sieg mit dem „Golden Goal“.

Eine umkämpfte Partie, mit mehr Spielanteilen für uns, dazu etwas Glück in letzter Sekunde bescheren uns am Ende drei verdiente Punkte. Nach einer Ecke von Mert Ates köpft Ikrami „Eko“ Olatunji zum entscheidenen 1:0 ein.

Mit mehr Zielstrebigkeit hätten wir die Partie bereits früher entscheiden müssen, am Ende haben wir Glück als Jan-Niklas Kersten in der Nachspielzeit das Lattenkreuz traf.

Platz 1-3 ist punktgleich und uns trennen nur ein paar Tore zur Tabellenspitze. Ganz stark!

Nächste Woche spielen wir dann um 13:00 Uhr zu Hause gegen BTS Neustadt

2. B - Jugend gegen 1. Herren ?


Ja! Unsere 2. B-Jugend steht mit 9 Punkten und 30:3 Tore auf Platz 1 der Liga. Da sie nicht aufsteigen konnten, sind sie jetzt etwas unterfordert in ihrer Liga. Da ließ sich die 1. Herren nicht lumpen und war bereit für ein kleines Trainingsspiel. Zweistellig ging die kleine Lehrstunde in 40min aus, aber die Jungs hatten ihren Spaß, waren mal so richtig gefordert und haben sich das eine oder andere abgeschaut....

TuS 1. Herren - SAV 3:2

Langweilig wird es nie!

Viele Tore, schöne Tore, heiß umkämpft und einen Sieger in der 90 Minute. Wie so oft, wenn diese beiden Teams aufeinander treffen. Unsere Jungs haben das glücklichere Ende und behalten die 3 Punkte in Schwachhausen. Nach einem Doppelpack von Herman Mulweme trifft Muhammed Kaya in der Nachspielzeit zum Sieg. Platz 3 in der Bremen-Liga und punktgleich mit den beiden führenden SFL und Oberneuland. Nächste Woche geht es nach Bremerhaven zur LTS, Anstoß 15:30 Uhr

FC Oberneuland - TuS 1. Herren  3:1

Unsere Jungs erwischten leider nicht ihren besten Tag und so kann man gegen den Favoriten auf die Meisterschaft auch nicht punkten. Somit ging das Topspiel der Bremen Liga verloren und trotzdem ist der Saisonstart mehr als zufriedenstellend. 12 Punkte aus 5 Spielen, genau wie der gestrige Gegner aus Oberneuland. Wir müssen nun unsere Leistung aufarbeiten und es kommenden Sonntag um 13:00 Uhr zu Hause gegen die SAV besser machen. Wir wollen oben dran bleiben und werden alles dafür tun....

TuS 1. Herren - Blumenthaler SV  6:2

Ausrufezeichen!!!

6:2 gewinnt unsere 1. Herren gegen den Blumenthaler SV

Die in dieser Saison hochgehandelten Gäste konnten lange nach Abpfiff der Partie immer noch nicht fassen was gerade in den 90 Minuten geschah. Ein sehr starkes Spiel unserer Jungs, sowohl offensiv als auch defensiv (Gegentore mal ausgeklammert).
Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit den zweifachen Torschützen Herman Mulweme und Berkan Yildirim, dazu trafen Niklas Hiegemann und Boris Vöge je einmal.

Zwei Spiele = 6 Punkte !!!

SC Borgfeld - TuS 1. Herren  1:3

Saisonstart geglückt !!!
1. Herren gewinnt 3:1 in Borgfeld

Tore: 1:0 Herman Mulweme (Foto), 2:0 Eigentor, 3:0 Herman Mulweme